Blindenauskunft

Blindenauskunft unter 0810 00 1714

Aufgrund von mehreren geführten Verhandlungen mit der A1-TELEKOM AUSTRIA ist es dem Österreichischen Blinden- und Sehbehindertenverband nun endgültig gelungen, wieder eine Blindenauskunft zu installieren.

Die Kosten werden vom Festnetz sowie vom Handy zur Blindenauskunft zum Ortstarif angeboten werden. Es wird wieder möglich sein, dass sich unser Personenkreis zu diesem günstigen Tarif auch gleich zum gewünschten Gesprächspartner weiter verbinden lassen kann.

Damit die Blindenauskunft auch starten kann, müssen von den Landesgruppensekretariaten Whitelists geführt und monatlich an das Bundessekretariat weitergeleitet werden.

Unter der Whitelist versteht die A1-TELEKOM AUSTRIA eine Liste von blinden und hochgradig sehbehinderten Personen, die berechtigt sind, die Blindenauskunft unter den äußerst günstigen Auskunftstarif in Anspruch zu nehmen. Durch die Einspielung der Namen plus Telefonnummern soll dem Missbrauch von nicht berechtigten Personen (nicht hochgradig sehbehinderte und blinde Menschen) Einhalt geboten werden. Personen, die auf der Whitelist nicht erfasst sind, können den Blindenruf nicht zu dem ermäßigten Tarif in Anspruch nehmen.

Als Kriterium, dass man auf die Whitelist kommen kann, ist entweder die Mitgliedschaft in unserer Organisation erforderlich, oder auch der Nachweis, welcher die Berechtigung zur Mitgliedschaft in unserer Landesgruppe ermöglicht. Wir würden Sie ersuchen, diese Information, an Ihnen bekannte blinde, oder sehbehinderte Personen weiter zu geben.

Sollten Sie Ihre Telefonnummern in die Whitelist der A1-Telekom Austria eintragen lassen wollen, um die Blindenauskunft nutzen zu können, melden Sie sich bitt in unserem Sekretariat